warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

Rastplatz für Zugvögel

Im Laufe der Jahre hat sich Theo Strebel verschiedene Hobbys zugelegt. Das erste aber fasziniert ihn nach wie vor und es hat denn auch weitgehend sein bisheriges Leben bestimmt. Am Anfang stand der Döschwo. Theo Strebel war von diesem unkonventionellen Fahrzeug derart faszinert, dass er den Kontakt mit Gleichgesinnten suchte, einen Club gründete und fontan mit anderen Döschwo-Fans zusammen Treffen im In- und Ausland besuchten. Die Döschwo-Familie logierte dabei natürlich nicht Hotels oder Pensionen, sie campierte in der freien Natur. Übernachtet wurde vorerst im Auto oder im kleinen Zelt. Das Camping-Fieber blieb, die Ansprüche wurden höher: Theo Strebel kaufte sich mit wenig Geld einen Citroën HY, eine dieser legendären Blechkisten, die während Jahren bei Handwerkern und Individualisten ebenso beliebt waren.

Der Funke zündet

Beim geplanten Ausbau des Citroën HY zum Camping-Mobil hat der alles entscheidende Funke gezündet: „Das geeignete Zubehör für meine Zwecke gab es damals nur in Zürich und Bern. Ich nutze die in der Region bestehende Marktlücke, gründete am 1. April 1981 der Strewo camper-Shop (Strewo = StrebelWohlen), verkaufte fortan Zubehör für Ausbau von Fahrzeugen zu Wohnzwecken und baute auch selber Fahrzeuge nach Kundenwünschen aus.“ Das Geschäft, bei dessen Aufbau Theo Strebel bald auch auf die Unterstützung von Gattin Astrid zählen konnte, florierte. 1986 wurde an der Friedhofstrasse 6, wenig Meter vom ursprünglichen Geschäftssitz entfernt, eine Liegenschaft gekauft und zum neuen Domizil mit Werkstatt, Laden und Wohnungen ausgebaut. Den Kundenwünschen entsprechend wurden 1992 Wohnwagen der Marke Adria sowie Wohnmobile der Marke Dethleffs ins Verkaufsprogramm aufgenommen. 1996 folgte die Übernahme der Markevertretung der bekannten Wohnwagenmarke von Knaus.

Der grosse Schritt

1998 erfolgte ein grosser Schritt in der Firmengeschichte. Theo und Astrid Strebel konnten das neu erstellte, grosszügig konzipierte Firmendomizil in Büelisacker / Waltenschwil beziehen. Aus der Einzelfirma Strewo camper-shop wurde eine GmbH. Der neue Standort, direkt an der stark befahrenen Nord-Süd-Achse durchs Freiamt, der neue grosse Laden und die sehr gut eingerichtete Werkstätte brachte neue Kunden. Schon bald mussten nicht nur die Ausstellungsfläche für Wohnwagen und Wohnmobile vergrössert werden, auch Laden, Werkstatt und Lager sind seither mehrmals den Bedürfnissen angepasst und erweitert worden. Mittlerweile werden 5000 Quadratmetern Flächen dauernd über 80 Wohnwagen und Reisemobile der Marken Adria, Knaus und LMC präsentiert. Weit über 2000 Zubehörartikel sind im rund 500 Quadratmeter grossen Laden verfügbar. Der Personalbestand ist auf 8 Festangestellte und  verschieden Aushilfen angewachsen.

Jubiläum 37 Jahre Strewo-camper-shop

Personalbestand:

8 Festangestellte, 1 Aushilfe

     Theo Strebel, Geschäftsführung

     Astrid Strebel, Geschäftsführung

     Joel Strebel, Verkauf/ Kundendienst

     Rolf Burger, Verkauf/ Garantieabwicklungen

     Sergio Wanner, Werkstattleiter

     Deni Dubler, Werkstattmitarbeiter/ Caravanmonteur

     Toni Muff, Werkstattmitarbeiter

Raumpflegerinnen

sowie Hans und Emmi Keusch, gute Feen

Ausstellungsfläche:
5000 Quardratmeter stehts rund 85 Neufahrzeuge, Wohnwagen und Reisemobile und laufen preiswerte Occasionen.

Ladenfläche:
500 Quardratmeter mit über 1000 Zubehörartikeln und grosses Ersatzteillager

Markenvertretung:
Wohnwagen: LMC, Knaus und Adria
Reisemobils: Adria, Knaus und Sun Living

Der Laden

Die Ausstellung

Die Werkstatt

loading
×